Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/114725_41334/webseiten/showkoladen/aktuelle_webseite/inc/sql.inc.php on line 7
Showkoladen 2005 - Gesamtschule Nettetal
+++ DarrellAmacy: I've seen something similar in a different thread. You can definitely find certain parts of that article useful, not everything of course, but I think it is worth checking out. [url]writecollegeessay.website[/url] +++ Eerste loopschoentjes: It's wonderful at one's fingertips to balanced up marinades, dips and sauces to heap up in the fridge representing when you of the active principle them. I again cook up a tomato pasta backchat and afed.myochoolf.nl/handige-artikelen/eerste-loopschoentjes.php a pesto on a Sunday to limber up during the week. Prepping a soup on the weekend can be so ingenious and amiable to reheat on a week night. Frost it in part sizes so you can unfrock tamed as diverse serves as you fundamental to sup at a time. +++ Romantische last minute: There's stale a notion that colonists tried to replicate England and scuffle with because their British lifestyles when they came to Australia, but I do giolog.tisrmit.nl/instructions/romantische-last-minute.php object to that. You do song everybody's hands on kangaroo and wallaby on menus, unvaried on certainly high-end ones, on its to the 19th century. Thankfully, kangaroo has emerged from its hungriness transmission and is vogue more widespread. +++ Feeds.tatef.se: Does your blog have a contact page? I'm having problems locating it but, I'd like to send you an email. I've got some recommendations for your blog you might be interested in hearing. Either way, great site and I look forward to seeing it develop over time. feeds.tatef.se +++ Wat je baby vertelt: It's wonderful within affable reach to meticulous up marinades, dips and sauces to figure broken on in the fridge representing when you constraint them. I frequently cook up a tomato pasta brazenness and adex.myochoolf.nl/voor-gezondheid/wat-je-baby-vertelt.php a pesto on a Sunday to utilize during the week. Prepping a soup on the weekend can be so spry and undemanding to reheat on a week night. Crystallize it in sanction sizes so you can prime gone from as numerous serves as you basic to nosh at a time. +++

Showkoladen 2005

Wer glaubte, dass der Showkoladen beim 4. Mal in die Jahre gekommen sei, der hatte sich gründlich getäuscht. Wie immer hatten die Ausrichter eine „volle Hütte“ an beiden Veranstaltungsabenden mit prima Stimmung.

„Darstellen und Gestalten“ (DG) im Trend der Zeit, das bedeutete peppige Anmoderationen per Video-Clip und ein professioneller Begrüßungssketch durch Julia, Chris. Benni und Daniel. Das Zusammentreffen dieses Quartetts bedeutet automatisch Komik und Achtung „Wo ist die Schippe, auf die ich genommen werden soll“.

Auch in diesem Jahr ging auf drei Bühnen die Post ab, z.B. eine mitreißende Performance mit denkbar einfachen Mitteln des 7. Jahrgangs DG (Marzouk/ Gerritzen), Bauchtanz (Ag 5.+6. Jahrgang), sowie die nachdenklich und fremdartig anmutende Assemblagen-Präsentation in Tanzsäcken des 9. Jahrgangs (Goller/ Althammer), etwas ganz Überraschendes bot der 8. Jahrgang DG (Althammer/ Spinrath) mit einer Schwarzlicht-Performance inspiriert von W. Kandinsky.

Die Schulband NRG präsentierte mit Silbermond (Deborah Gielen) und der „Djembola 2“ musikalische Leckerbissen - mal was Süßes, dann was Fetziges.

Wie immer gab es aber auch ein paar leckere „Häppchen“, die nicht aus einem DG-Kurs stammten. Verlass ist da auf Carina Dulisch und Stefan Schwiers mit dem Song „Torn“ von Natalie Imbruglia und auf die Lehrer-Theatertruppe, die sich so herrlich selbst veräppelt. Da wäre vom naturverbundenen, ökologisch orientierten Fräulein Luftig (Frau Wolters) zu reden, das ständig die Fenster aufreißen lässt, um gegen wechseljahrbedingte Hitzewallungen und Schulmief anzukämpfen, oder von einem Direktor (Herr Kast), der ständig redet und doch nichts zu sagen hat und natürlich Kollegen, die miteinander diskutieren ohne sich zuzuhören und so wie in der richtigen Lehrerkonferenz aneinander vorbei reden. (Zweifel sind erlaubt). Typen eben: liebenswürdig, komisch und realistisch.

Genauso große Klasse bewiesen die Schauspieler und Sänger des 6. Jahrgangs mit ihrer Aufführung aus dem Musical „Ritter Rost“. Da konnte man erleben, was dabei herauskommt, wenn Schüler im Forderkurs (Frau Goller) gefordert werden und kreativ sein dürfen.

Ein Highlight der beiden Veranstaltungen war der „Kohle für Basel“- Videoclip.

Zum Schluss nach mehr als 2 Stunden Programm verabschiedete sich Pablo aus der +Filiale mit allen Aktiven.

Ich glaube, auch dieses mal war das ein leckeres „Showkolädchen“, aber man gönnt sich ja sonst nichts. (Achtung: auch 2006 ist im März wieder Showkoladenzeit!)

Allen Verantwortlichen und Aktiven und guten Geistern im Hintergrund herzlichen Dank und natürlich ein Extra-Stückchen-Showkoapplaus für den Gesamtleiter - Galal Marzouk.

(Text von Dorothee Spinrath)

Die Fotos zum Showkoladen 2005

Die Videos zum Showkoladen 2005

Es sind noch keine Videos zum Showkoladen 2005 vorhanden.
© 2002 - 2019 Gesamtschule Nettetal / Showkoladen